//
12.08.2016 - Ausgabe Nr. 1395

Firma aus Bad Vöslau liefert Schönheitskonzepte bis nach Asien



Mit Geräten für Anwendungen in Kosmetiksalon, die sie entwickelt und vertreibt, ist die Atos Wellness GmbH in Bad Vöslau sogar auch im Iran und in Singapur im Geschäft. Wie Geschäftsführerin Manuela B. Fiala dem NÖ Wirtschaftspressedienst mitteilt, berät sie aber auch Unternehmensgründerinnen, die sich in der Schönheitspflege selbständig machen wollen: „Wir haben nicht nur die entsprechenden Geräte im Angebot, sondern erstellen auch die für die jeweiligen Standorte passenden Gesamtkonzepte, die Voraussetzung für einen guten Geschäftserfolg sind.“

Im Programm hat die Firma zehn unterschiedliche Geräte, die helfen sollen, die Hautqualität zu verbessern, Falten und Fett zu reduzieren, unerwünschte Haare zu entfernen sowie den Körper zu shapen und zu straffen. Dabei wird mit Ultraschall, Wärme und Kälte sowie Radiofrequenz gearbeitet. „In allen unseren Geräten steckt deutsches Know-how zusammen mit italienischem Design, da es für die Behandlung ebenfalls von Bedeutung ist, dass man im Salon ein ästhetisches Gerät für die jeweiligen Anwendungen hat. Zusammen mit dem italienischen Erzeuger sind wir an der Entwicklung der Geräte maßgebend beteiligt. Dabei ist es mir wichtig, Trends in der Schönheitsbehandlung aufzuspüren und sofort umzusetzen“, betont Fiala.

Das Service, das sie anbietet, geht über den bloßen Geräteverkauf hinaus. Fiala hat für den jeweiligen Salon Gesamtkonzepte im Auge. Das reicht von der Geräteauswahl bis zum Marketing. „Nicht jedes Gerät wird an jedem Standort von den dortigen Kundinnen gleich gut angenommen. Daher mache ich dort immer einen persönlichen Lokalaugenschein“, sagt sie. Damit könne sie besser abschätzen, was dort besonders gefragt und was der dafür best geeignete Mix sei. „Das unterscheidet mich deutlich vom Mitbewerb, wo man oft nur online bestellen kann“, betont die Firmenchefin.

Die Preise der Geräte bewegen sich von 500 bis 30.000 Euro. Im Angebot sind auch noch besondere Wirkstoffe, die in Singapur erzeugt werden. Den Kundenreis bilden kleine Kosmetiksalons, SPAs und Ordinationen. 40 Prozent des Geschäftes entfallen auf Exporte nach Deutschland, Liechtenstein, Serbien, Iran, Vietnam und Singapur. 2015 hat Atos Wellness mit vier Mitarbeitern einen Umsatz von 260.000 Euro erzielt. (hm)

www.atos-wellness.info

Artikel teilen:

© 2019 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern