//
6.09.2019 - Ausgabe Nr. 1553

Bauproduktion in Niederösterreich wächst überdurchschnittlich



Nach Berechnungen der Statistik Austria haben Niederösterreichs Hoch- und Tiefbauunternehmen zwischen Jänner und Mai 2019 einen Bauproduktionswert von fast 2,9 Milliarden Euro erwirtschaftet. Im Vorjahresvergleich ist das ein starker Zuwachs um 16 Prozent. Österreichweit ist der Wert der technischen Gesamtproduktion um zwölf Prozent gestiegen.

Keine positiven Signale hingegen lassen sich aus den Auftragsständen ablesen. Nach Berechnungen der Statistik Austria sind die Auftragsstände der niederösterreichischen Hoch- und Tiefbauunternehmen Ende Mai 2019 bei knapp 2,5 Milliarden Euro gelegen. Das ist ein leichtes Minus um 0,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Bundesweit ist der Auftragspolster der Bauwirtschaft um 12,3 Prozent nach oben geklettert. (mm)

http://www.statistik.at

Artikel teilen:

© 2019 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern