//
14.02.2020 - Ausgabe Nr. 1575

Der Tourismus im Weinviertel entwickelt sich weiter positiv



Für die Beherbergungsbetriebe im Weinviertel ist das Tourismusjahr 2019 sehr erfolgreich verlaufen. „Von Anfang Jänner bis Ende Dezember haben wir rund 640.000 Nächtigungen verzeichnet“, teilt Hannes Weitschacher, Geschäftsführer der Weinviertel Tourismus GmbH, dem NÖ Wirtschaftspressedienst auf Anfrage mit. „Das sind um drei Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Jahres davor“, führt er aus. Mit diesen erfreulichen Zahlen habe das Weinviertel einen wertvollen Beitrag zum Gesamtergebnis des NÖ Tourismus von 7,6 Millionen Nächtigungen geleistet.

Mehr als 70 Prozent der Gäste, die im Weinviertel übernachten, kommen aus dem Inland. Bei den Inländer-Nächtigungen liegen die Niederösterreicher an der Spitze, gefolgt von Wien, Oberösterreich und der Steiermark. Die meisten Ausländer-Nächtigungen im Weinviertel entfallen mit rund 61.000 auf deutsche Staatsbürger. Mit durchschnittlich 2,4 Übernachtungen „ist ein klarer Trend zum Kurzurlaub erkennbar“, sagt Weitschacher.

Von besonderer Bedeutung für den Tourismus in der Region ist naturgemäß der nahe gelegene Ballungsraum Wien. Daher plant die Weinviertel Tourismus GmbH heuer Auftritte bei der Präsentation der Weinviertel-DAC-Weine in der Hofburg am 30. März sowie beim Erntedankfest im Augarten am 12. und 13. September, wo ein eigenes Weinviertel-Dorf Werbung machen wird. Auch bei den Auftritten der Regionen Marchfeld und Weinviertel-Donauraum am Hof in der Innenstadt ist man mit an Bord.

Besonders im Fokus steht heuer das Thema Pilgern, zumal der durch das Weinviertel verlaufende „Jakobsweg“ 2020 seinen zehnten Geburtstag feiert. „Jedes Jahr sind auf diesem Pilgerweg rund 2.000 Personen unterwegs“, gibt Weitschacher bekannt. Man habe den Wanderpfad, der über 153 Kilometer und 25 Gemeinden von Drasenhofen nach Krems führt, in sechs Tagesetappen „portioniert“, so dass für jedes Tempo das passende Angebot dabei ist.

Mit seiner Einladung an die Pilger zu Ruhe, Besinnung und Entschleunigung passt der „Jakobsweg Weinviertel“ ideal zum Motto der Region – „genussvolle Gelassenheit.“ Dieses Angebot und noch andere gebietsspezifische im Jahreskreislauf, wie „In die Grean gehen“, „Weintour Weinviertel“ „Tafeln im Weinviertel“, „Weinherbst“ oder „Advent im Weinviertel“, finden immer mehr Anklang. (mm)

http://www.weinviertel.at

Artikel teilen:

© 2020 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern