//
21.08.2020 - Ausgabe Nr. 1601

Ternitzer Firma liegt mit Modellbau und Modellsport gut im Geschäft



Auf den Modellbau von Fahrzeugen und Flugzeugen und auf den Modellsport damit hat sich die Zweipersonenfirma Alois Öllerer e.U. „airmoving.at - Oellis - Network“ in Ternitz, Bezirk Neunkirchen, spezialisiert. Ihre Produkte und Dienstleistungen lösen eine sehr gute Nachfrage aus, teilte Margit Öllerer dem NÖ Wirtschaftspressedienst mit.

„Mein Mann und ich haben sozusagen unser Hobby zur Geschäftsidee gemacht. Denn im Modellsport sind wir schon immer aktiv gewesen. Da wir die Anfängerförderung für sehr wichtig erachten, haben wir damit unseren Schwerpunkt gesetzt“, sagt sie. Im Angebot sind Modellbausätze und auch fertige Modelle, Spielsachen runden das Sortiment ab. Erhältlich ist die Ware sowohl im Ladengeschäft als auch per Online-Shop. 15 Prozent des Geschäftes werden nach Deutschland und in die Schweiz exportiert.

Zusätzlich zu den Modellen von Fahr- und Flugzeugen bietet die Firma ein Reparaturservice sowie die Lieferung von entsprechendem Zubehör. Um Modellfahrzeuge und Modellflugzeuge wieder in Stand setzen zu lassen, kommen Interessenten aus ganz Österreich nach Ternitz oder senden das jeweilige Stück zu.

Um die Jugend für den Modellsport zu gewinnen, sind auch Kindergeburtstage im Angebot. Jugendliche bekommen die Möglichkeit, unterschiedliche Modelle auszuprobieren. Erwachsene können eine Fahrschule absolvieren, wo sie die Grundbegriffe des Lenkens eines Modellfahrzeuges oder eines Modellfliegers erlernen und üben.

Als sehr wichtig nennt Öllerer auch die Entspannung und Entschleunigung, die man mit dem Modellbau und Modellsport erzielen kann: „Man muss sich auf die Sache selbst konzentrieren und kann so Abstand vom Alltag nehmen.“ (hm)

http://www.airmoving.at

Artikel teilen:

© 2021 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern