//
16.10.2020 - Ausgabe Nr. 1609

Abschleppdienst Machalek aus Pernersdorf „schleppt“ sogar Ölspuren weg



Seit einigen Wochen besitzt ein Abschleppdienst aus Pernersdorf, Bezirk Hollabrunn, eine eigene Fahrzeugkombination zur Beseitigung von Ölspuren. „Mit dem neuen Gerät und den bekannten Lösungsmitteln können wir zum Beispiel auch Pflasterflächen oder Hauseinfahrten problemlos reinigen“, erklärt Firmenchef Harald Machalek dem NÖ Wirtschaftspressedienst.

Seit einem Jahr ist das Unternehmen mit einem neuen und eigens dafür eingerichteten Fahrzeug in der Lage, an Lkw samt Anhänger oder Autobussen, rund um die Uhr vor Ort, neue Reifen zu montieren. „Dafür haben wir natürlich auch die gängigsten Reifen auf Lager“, berichtet der Unternehmer.

Begonnen hatte die 2005 gegründete Firma mit dem Handel von Fahrzeugen und Fahrzeugteilen. 2008 kam der Abschleppdienst dazu und rückte immer mehr so stark in den Vordergrund, dass der Handel schließlich aufgelassen wurde. Heute kann Machaleks Abschleppdienst alle Fahrzeuge, vom E-Bike bis zum Lkw oder Autobus abschleppen und bergen. Bei Bedarf übernimmt die Firma sogar Kranarbeiten. Für die Mobilität der Kunden stehen im Bedarfsfall auch drei Mietfahrzeuge bereit.

Zu den Kunden des Pernersdorfer Unternehmens zählen Versicherungen, Autofahrerclubs, Fuhrparks, Transportunternehmen und Private aus der Umgebung. Mit Hilfe eines Mitarbeiters und dem Totaleinsatz des Chefs beläuft sich der jährliche Umsatz auf rund 350.000 Euro. Aufgrund der Corona-Krise allerdings rechnet Machalek heuer mit deutlich weniger Einnahmen. Als Zukunftsprojekt nennt er die Vergrößerung und Übersiedlung seiner Firma in ein nahes Betriebsgebiet. (km)

http://www.machalek.co.at

Artikel teilen:

© 2020 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern