//
23.10.2020 - Ausgabe Nr. 1610

Industrie und Mittelschulen kämpfen vereint gegen den Fachkräftemangel



In Niederösterreich ist die Zahl der Lehrlinge, die ihre Berufsausbildung in einem Industrieunternehmen erhalten, kontinuierlich im Steigen. „Wurden im Jahr 2017 2.278 Industrielehrlinge im Land gezählt, bilden wir derzeit schon 2.639 aus“, rechnet Helmut Schwarzl, Obmann der Sparte Industrie in der NÖ Wirtschaftskammer und Bildungssprecher der Industriellenvereinigung Niederösterreich (IV-NÖ) vor. „Das ist ein Zuwachs um 361 Lehrlinge oder 15,8 Prozent.“

Dass die Lehrlingszahlen trotz der Corona-Pandemie zugenommen haben, wertet Schwarzl als besonders erfreulich. „Wir gehen davon aus, dass dieser positive Trend weiterhin anhalten wird“, meint er. Schließlich bilde die Industrie in einer Vielzahl moderner und spannender Lehrberufe aus. Als Beispiele nennt er die Prozesstechnik, Informationstechnologie, Fertigungsmesstechnik und die Spezialmodule der Mechatronik.

Trotz der überdurchschnittlichen Bezahlung und der guten Aufstiegschancen fällt es den Industriebetrieben oft schwer, insbesondere Fachkräfte für den naturwissenschaftlich-technischen Sektor zu gewinnen. Deshalb unterstützt die niederösterreichische Industrie seit über einem Jahr mit technischem Equipment jene Mittelschulen, die den Schwerpunkt auf Naturwissenschaft und Technik legen. 13 solcher NAWI-Schulen gibt es derzeit in Niederösterreich schon. „Die technische Ausstattung soll die pädagogischen Konzepte ergänzen und dazu beitragen, dass der Unterricht für die Lehrlinge noch spannender wird“, erklärt IV-NÖ-Präsident Thomas Salzer.

„Zurzeit besuchen schon 760 Schülerinnen und Schüler eine NAWI-Schule. Heuer sind mit 419 mehr als die Hälfte davon in einer ersten Klasse gestartet“, teilte NÖ Bildungslandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister mit. Als Ziel dieses Ausbildungsmodells nannte sie, das natürliche Interesse der Jugendlichen an den MINT-Fächern - Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - zu wecken und zu fördern. An diesen NAWI-Schulen wird „MINT“ als eigenes Fach angeboten, das in Kleingruppen mit forschendem Lernen praktisch orientiert unterrichtet wird. (mm)

http://www.iv-niederoesterreich.at

http://www.noeindustrie.at

Artikel teilen:

© 2020 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern