//
26.02.2021 - Ausgabe Nr. 1627

Die Bevölkerung drängt auf weitere Öffnungsschritte



Die Stimmungslage in der Bevölkerung zum Umgang mit der Corona-Pandemie zeigt, dass sich die große Mehrheit der Menschen mehr Öffnungsschritte für verschiedene Bereiche des täglichen Lebens wünscht. Das geht aus einer von der Wirtschaftskammer Österreich beim Market Institut in Auftrag gegebenen Umfrage unter mehr als 2.000 Teilnehmern Anfang Februar 2021 hervor. So antworteten 68 Prozent der Befragten mit Ja, wenn es um die Öffnung des Handels geht. Sogar 69 Prozent befürworten eine weitere Öffnung mit begleitenden Sicherheitsmaßnahmen anstatt eines weiteren Lockdowns.

Darüber hinaus befürwortet fast durchgehend eine deutliche Mehrheit Öffnungen mit damit verbundenen Eintrittskontrollen auch in anderen Bereichen. So können sich 81 Prozent ein Öffnen der Gastronomie vorstellen und 73 Prozent ein Öffnen von Hotels. Auch bei Kulturangeboten sind 66 Prozent für eine Öffnung unter Kontrollen, etwas mehr als bei offenen Kinos mit 61 Prozent. Im Vergleich dazu am wenigsten Personen - aber immer noch mit einer 55-prozentigen Mehrheit - befürworten eine Öffnung von Fitness-Studios. (gübi/mm)

http://www.wko.at

http://www.market.at

Artikel teilen:

© 2021 - www.wirtschaftspressedienst.at
Donau Media Wirtschaftsverlag 1984 GmbH | Bahnstraße 6 | 2104 Spillern