NÖ Wirtschaftspressedienst - Ausgabe Nr. 1393 vom 29.07.2016

29.07.2016
Reisenberger Unternehmerin kommt als mobile Assistentin zu kleinen Firmen

Der steigenden Zahl der Einpersonenunternehmen (EPU) und sehr kleinen Unternehmen trägt Andrea Metzker, ebenfalls EPU in Reisenberg, Bezirk Baden, als mobile Büro-Assistentin Rechnung. Sie entlastet die jeweiligen Unternehmen von der Büroarbeit, so dass diese sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Dieses Service wird sehr gut angenommen.

„Oft können sich sehr kleine Unternehmen eine eigene Bürokraft gar nicht leisten“, erklärt Metzker dem NÖ Wirtschaftspressedienst. „Die administrative Arbeit muss aber erledigt werden und stellt so manchen vor große Herausforderungen. Hier unterstütze ich sie zielgerichtet und komme entweder nach Notwendigkeit und Wunsch in die Firma oder erledige die Arbeit von meinem Büro aus“, sagt Metzker. Darüber hinaus könne sie in größeren Betrieben Personalausfälle und Arbeitsspitzen abdecken.

Ihre Dienstleistung enthält das volle Bürospektrum. Von der Postabwicklung, Schriftverkehr, Ablage, Fakturierung, Mahnwesen und Vorbereitung der Belege für den Steuerberater bis zur Organisation von Dienstreisen reicht ihr Angebot. Zusätzlich organisiert Metzker ein Ablagesystem und schult das vorhandene Personal auch darauf ein.

Die Kunden befinden sich um Umkreis von einer halben bis drei viertel Stunde Fahrzeit in Wien sowie den Bezirken Wien-Umgebung, Baden und Bruck an der Leitha. Eine Stunde mobile Assistenz ist ab 40 Euro erhältlich. Metzker erzielt einen jährlichen Umsatz von etwa 50.000 Euro. (hm)

www.mobile-assistentin.at